Skip to main content

Gewächshausheizung elektrisch: Einfach & komfortabel das Gewächshaus heizen

Bio Green Elektrogebläseheizung Palma digital, silber/schwarz, 2000 Watt1Für jeden leidenschaftlichen Gärtner ist sein Gewächshaus das Ein und Alles, denn hier können alle empfindlichen Pflanzen wohlbehütet überwintern. Daher ist es sehr wichtig, dass auch bei strengen Wintern im Gewächshaus immer eine angenehme Temperatur herrscht.

So lassen sich schon rechtzeitig zarte Sprösslinge unter dem Schutz vor äußeren Umwelteinflüssen heranziehen. Aus diesem Grund gewinnen, speziell auch im privaten Bereich, immer mehr Gewächshäuser an Bedeutung.

Aber was passiert, wenn die Winter lang und streng sind? Hier ist es dann unerlässlich, eine elektrische Gewächshausheizung zu verwenden. Mit einer elektrischen Gewächshausheizung ist man so gut wie unabhängig vom Wetter.

Die elektrische Gewächshausheizung fungiert dabei wie ein Frostwächter und schafft dabei ein angenehmes Klima im Gewächshaus, je nach Bedarf. Welche die für uns beste Gewächshausheizung elektrisch ist, erfahren Sie in der nachfolgenden Tabelle und erhalten umfangreiche Informationen im nachfolgenden Artikel.

Noch ein TIPP vorweg...

Sie möchten ihre Pflanzen sicher über den Winter bringen? Dann machen Sie ihr Gewächshaus winterfest. Unter dem nachfolgenden Button erfahren Sie alles wichtige rund ums Winter-Gewächshaus und zeigen ihnen auch gleich noch geeignete Produkte mit denen Sie ihre Pflanzen gut überwintern können.

Zum Winter-Gewächshaus Ratgeber

Welche elektrische Gewächshausheizung kaufen?

Möchten Sie sich eine elektrische Gewächshausheizung kaufen, wissen aber nicht welche? Hier haben wir für Sie die besten elektrischen Heizungen für’s Gewächshaus zusammengestellt.

12345678
Leistungs-Sieger Bio Green Elektrogebläseheizung Palma digital + Thermostat Thermo 2 Besteller STIEBEL ELTRON Stand-Konvektor CS 20, 0,75 - 2 kW, stufenlose Temperaturwahl, 74376 - 1 Aktobis Frostwächter, Standkonvektor WDH-CH11 (1.800 Watt, Zwei Heizstärken, inkl. Füße und Wandhalterung) - 1 AEG Frostwächter FW 505, 500 W, für Hobbyraum, Werkraum, Wintergarten, 220995 - 1 Einhell Frostwächter FW 500 (500 Watt, Mica Heizelement, stufenloses Thermostat, Stand- oder Wandgerät, Frostschutz) - 1 Einhell Frostwächter FW 400/1 (400 Watt, stufenloses Thermostat, Wandgerät, Frostschutz) - 1 Bio Green Elektro-Frostwächter, grün, 135 Watt - 1
ModellBio Green Phoenix Gebläseheizung • Gewächshausheizung elektrisch • 2800 Watt [VIDEO]Bio Green Palma digital • Frostwächter • elektrische Gewächshausheizung • 2000 Watt [VIDEO]Stiebel Eltron elektrische Gewächshausheizung • CS 20 • 2000 WattAktobis Frostwächter • elektrische Gewächshausheizung • WDH-CH11 • 1800 WattAEG Frostwächter • Gewächshausheizung elektrisch • FW 505 • 500 WattEinhell Frostwächter • elektrische Gewächshausheizung • FW 500 • 500 WattEinhell Einhell Frostwächter • Gewächshausheizung elektrisch • FW 400/1 • 400 WattBio Green Heizstab • Gewächshausheizung elektrisch • 135 Watt
Preis

ab 254,05 € 327,01 €

inkl. 19% MwSt.

ab 124,95 €

inkl. 19% MwSt.

84,09 € 107,10 €

inkl. 19% MwSt.

59,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 35,14 € 36,30 €

inkl. 19% MwSt.

22,99 €

inkl. 19% MwSt.

17,95 €

inkl. 19% MwSt.

ab 49,95 €

inkl. 19% MwSt.
Bewertung
Heizleistung2800W2000W2000W1800W500W500W400W135W
Heizstufen3 HeizstufenStufenlosStufenlos2 HeizstufenStufenlosStufenlosStufenlos1 Heizstufe
Frostwächter-Funktion
Länge x Breite x Höhe41 x 22 x 33cm28 x 19,5 x 32,5cm60 x 10 x 39cm56 x 20 x 39,2cm25 x 11 x 25cm27 x 11 x 33,2cm27,8 x 10,7 x 25,6cm91 x 5 x 5cm
MerkmaleStandgerät, Hanggerät, SpritzwassergeschütztStandgerät, inkl. Thermostat, SpritzwassergeschütztStandgerät, Wandgerät, inkl. Thermostat, ThermosicherungStandgerät, Wandgerät, inkl. Thermostat, ThermosicherungWandgerät, inkl. Thermostat, ThermosicherungStandgerät, Wandgerät, inkl. Thermostat, SpritzwassergeschütztWandgerät, inkl. ThermostatStandgerät, Wandgerät, Spritzwassergeschützt
Zubehör--------
Modell Vergleich--------
Anleitung [pdf]

Bio Green Phönix

Bio Green Palma digital

------
Preis

ab 254,05 € 327,01 €

inkl. 19% MwSt.

ab 124,95 €

inkl. 19% MwSt.

84,09 € 107,10 €

inkl. 19% MwSt.

59,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 35,14 € 36,30 €

inkl. 19% MwSt.

22,99 €

inkl. 19% MwSt.

17,95 €

inkl. 19% MwSt.

ab 49,95 €

inkl. 19% MwSt.
Details » Preis prüfen » Details » Preis prüfen » Details » Jetzt Angebot prüfen » Details » Preis prüfen » Details » Preis prüfen » Details » Preis prüfen » Details » Jetzt Angebot prüfen » Details » Preis prüfen »

Was ist eine elektrische Gewächshausheizung?

Bei der elektrischen Gewächshausheizung wird elektrischer Strom über eingebaute Heizspulen in Wärme umgewandelt. In größeren Gewächshausheizungen ist zusätzlich noch ein Ventilator eingebaut, der die erzeugte Wärme gleichmäßig im Gewächshaus verteilt.

In einer kleineren Heizung für Gewächshäuser findet man hingegen keinen eingebauten Ventilator, was aber aufgrund der Gewächshausgröße auch kein großes Problem darstellt. Die Wärme verteilt sich in der Regel auch ganz gut von alleine im Raum.

Die Installation der elektrischen Gewächshausheizung ist, falls eine Steckdose vorhanden ist, sehr einfach. Da es aber in einem Gewächshaus feucht werden kann, sollte die Steckdose auf jeden Fall für Feuchträume geeignet sein.

Die Inbetriebnahme der Gewächshausheizung elektrisch ist wirklich einfach. Nachdem der Stecker in die Steckdose gesteckt und die gewünschte Temperatur am Thermostat eingestellt haben, ist die elektrische Gewächshausheizung auch schon einsatzbereit. Um die Stromkosten im Rahmen zu halten, lässt sich die elektrische Gewächshausheizung über ein Thermostat problemlos regulieren.

Wie funktioniert eine elektrische Gewächshausheizung?

Das Funktionsprinzip einer elektrischen Gewächshausheizung ist vergleichbar, mit der eines elektrischen Heizlüfters. Für den Betrieb werden zwei Komponenten benötigt. Zum einen das Heizelement mit der eingebauten Heizspirale. Bei billigen Gewächshausheizungen ist diese Spirale aus Metall, bei hochwertigeren Geräten aus Keramik.

Rowenta Heizlüfter Instant Comfort Aqua, SO6510 -

Gewächshausheizung elektrisch: Funktionsweise

Die zweite Komponente ist ein Gebläse oder Ventilator, der die erwärmte Luft im Raum verteilt. Ein Thermostat überwacht dabei konstant die Temperatur im Raum, schaltet je nach Bedarf die Heizspiralen an und erwärmt dadurch die Luft.

Daher ist die elektrische Gewächshausheizung sehr effektiv und sparsam im Betrieb. Die Heizspiralen werden nur eingeschaltet, wenn die Temperatur unter den eingestellten Wert sinkt. Bei der Aufstellung und Installation sollte man zudem immer darauf achten, dass die Luftein- und Luftauslässe frei sind und nicht durch davor gestellte Gegenstände wie Gießkannen oder anderen Utensilien versperrt werden.

Da die erwärmte Luft durch die elektrische Gewächshausheizung sehr heiß werden kann, ist es zudem möglich, dass eine Kunststoff Gießkanne anfängt zu brennen oder zu verschmoren. Zur Sicherheit befindet sich aber auch in der elektrischen Heizung für das Gewächshaus noch ein Überhitzungsschutz, der im Falle von Überhitzung das Heizelement abschaltet.

Alle elektrischen Gewächshausheizungen Produkte ansehen

Gewächshausheizung elektrisch betreiben mit einem Thermostat

In fast allen auf dem Markt befindlichen elektrischen Gewächshausheizungen findet man ein Thermostat eingebaut. Durch dieses Thermostat kann die Temperatur stufenlos und ganz nach Wunsch eingestellt werden. Sobald die Temperatur im Gewächshaus erreicht wird, schaltet die Gewächshausheizung elektrisch in den Ruhemodus.

bio-green-therm-2-produkt-in-der-hand

Thermostat von Bio Green

Das Thermostat überwacht hierbei aber ständig die Raumtemperatur und wird dabei ein zuvor eingestellter Wert unterschritten, heizt die Gewächshausheizung elektrisch den Raum wieder auf. Daher kann die elektrische Gewächshausheizung auch als Frostwächter arbeiten und bei einem unvorhersehbaren Temperaturabfall so das Gewächshaus vor zu niedrigen Temperarturen bewahren.

Oft wird bei einer preisgünstigen elektrischen Gewächshausheizung auf Luxus verzichtet und die Temperatur muss hier von Hand eingestellt und reguliert werden. Daher ist es ratsam, sich vor dem Gewächshausheizung-Kauf genau die Funktionen anzuschauen. Die Frostwächter-Funktion an der Heizung ist daher eigentlich schon obligatorisch Pflicht!

Im Sommer kann ohne Zuschaltung der Heizspirale zum Beispiel auch die Luft im Gewächshaus nur durch den Ventilator zirkulieren und wirkt dadurch als Kühlung für die Pflanzen. Wichtig ist beim Kauf der elektrischen Gewächshausheizung, dass ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet ist, denn in einem Gewächshaus ist es mitunter sehr feucht. Es muss gewährleistet sein, dass die Heizung für das Gewächshaus einen hohen Schutz gegen Luftfeuchtigkeit und Spritzwasser bietet. Besonders hochwertige elektrische Gewächshausheizungen haben zudem, neben dem Thermostat, auch eine programmierbare Zeitschaltuhr eingebaut.

Beim Gewächshaus heizen immer für eine gute Durchlüftung sorgen

Beim Gewächshaus heizen sollte man immer für eine gute Durchlüftung sorgen, denn die Gewächshausheizung selber erzeugt die Wärme ja nur an einem bestimmten Punkt und zwar dort wo die Heizung steht. Hier besteht allerdings die Gefahr, dass Pflanzen, die zu nahe an der Gewächshausheizung elektrisch stehen, Schaden nehmen.

RION Kunststoff Gewächshaus "GH Modul" (124 x 259 x 207) + Dachfenster & Fundament - 3

Regelmäßig lüften: Sauerstoff für Pflanzen auch im Winter

Andere Pflanzen wiederum, die zu weit weg platziert sind, können unter Umständen nicht genug Wärme erhalten und werden im Wachstum beeinträchtigt. Viele der angebotenen Gewächshausheizungen elektrisch verfügen daher über eine eingebaute Lüftungsfunktion. Hierbei wird die Luft an verschiedenen Stellen aus dem Gerät geblasen, um so das Gewächshaus gleichmäßig zu beheizen. Um größere Gewächshäuser beispielsweise optimal zu beheizen, lohnt es sich mehrere kleinere Gewächshausheizungen einzusetzen. So verteilt sich die Wärme wesentlich besser im Gewächshaus und Sie können beruhigt schlafen.

Mit welchen Tipps Sie noch besser ihr Gewächshaus heizen und zudem noch bares Geld sparen können, verrate ich Ihnen in ► diesem Artikel.

Alle elektrischen Gewächshausheizungen Produkte ansehen

Die Vorteile einer elektrische Gewächshausheizung

Der größte und wesentlichste Vorteil der Gewächshausheizung elektrisch gegenüber der z.B. gasbetriebenen Variante ist, dass hier keine schädlichen Abgase produziert werden. Auch wird bei der elektrischen Gewächshausheizung kein Sauerstoff verbrannt und dieser steht im vollen Umfang dem Pflanzenwachstum zur Verfügung.

Eine elektrische Gewächshausheizung arbeitet also umweltfreundlich und produziert keinerlei Schadstoffe. Somit kann jeder Gartenfreund mit der elektrischen Gewächshausheizung zusätzlich einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Alternativ zur elektrischen Gewächshausheizung und zur Gas Gewächshausheizung ist auch eine Gewächshausheizung Solar erhältlich, die auf Basis von Fotovoltaik arbeitet.

Diese speichern die Sonnenergie in Form von Strom in Akkus und können bei Bedarf die Gewächshausheizung elektrisch betreiben.

  • einfache Handhabung: Stecker in die Steckdose und los geht’s
  • überschaubare Anschaffungskosten
  • geringer Platzverbrauch im Gewächshaus
  • Umweltfreundlich
  • bei Heizgebläsen Im Sommer auch mit Ventilator-Funktion nutzbar
  • Integrierte Zeitschaltuhr
  • einfache Montage der Gewächshausheizung
  • meistens auch als Frostwächter nutzbar

Welche Nachteile hat eine elektrische Gewächshausheizung?

Es gibt natürlich auch ein paar Nachteile bzw. Punkte die bei einer elektrischen Heizung beachtet werden müssen:

  • bei älteren Modellen teilweise hoher Stromverbrauch
  • bei Heizungen ohne Frostwächter-Funktion unkontrollierbare Folgekosten für Strom
  • Heizung muss für die Nutzung in feuchten Räumen geeignet sein (Sicherheit / Stromschlaggefahr)

Und es gibt nicht nur elektrische Gewächshausheizungen – wir stellen nachfolgend zwei Alternativen im Kurzportait vor.

Alle elektrischen Gewächshausheizungen Produkte ansehen

Erste Alternative: Gewächshausheizung Solar

Die Gewächshausheizung Solar ist für die Umwelt eine der optimalsten Lösungen. Hierbei werden Photovoltaik-Elemente auf das Dach eines Schuppens oder des Hauses gebaut und diese speichern die Sonnenenergie in großen Akkus.

Der umweltfreundliche und kostenlos erzeugte Strom wird so in Wärme umwandelt und an das Gewächshaus innere weitergeleitet. Durch die Speicherung der Energie in Akkus kann die Wärme sowohl am Tag als auch in der Nacht erzeugt werden und das Gewächshaus dadurch optimal vor Frost schützen.

Die Wärme wird dabei bei niedrigen Temperaturen im Gewächshaus optimal auf Temperatur gehalten. Die Solar Gewächshausheizung Komponenten lassen sich sehr einfach installieren. Hierbei werden die Photovoltaik Elemente einfach auf das Dach montiert und mit dem eigentlichen Gerät verbunden. Hierbei muss die Lage des Hauses optimal zur Sonne sein, denn falls das nicht der Fall sein sollte, können die Photovoltaik Elemente nicht ausreichend Strom erzeugen. Ist die Lage also ungünstig, sollte lieber auf eine Gewächshausheizung mit Gas oder eine elektrische Gewächshausheizung zurückgegriffen werden.

Zweite Alternative: Gewächshausheizung Gas

Gewächshausheizung Frostwächter Bio Green Gasheizung Frosty 4500 W, SilberEine Gas Gewächshausheizung wird mit Flüssig- oder Propangas betrieben. Daher haben die gasbetriebenen Gewächshausheizungen einen entscheidenden Vorteil, denn sie erzeugen nicht nur Wärme, sondern auch für das Pflanzenwachstum wichtiges CO2.

Um eine optimale Sicherheit für den Betrieb einer Gewächshausheizung mit Gas zu gewährleisten, sollte unbedingt eine Thermosicherung vorhanden sein.

Diese verhindert, dass unverbranntes Gas austreten kann und schaltet die Gasversorgung bei Bedarf ab. Für den sicheren Betrieb ist neben der Gasflasche auch ein Druckminderer nötig. 

Alle Gas-Gewächshausheizungen Produkte ansehen

Mehr Sicherheit im Gewächshaus durch einen Frostwächter

Die meisten Gewächshausheizungen fungieren in der Regel als Frostwächter im Gewächshaus. Es gibt aber auch elektrische Gewächshausheizungen die rein als Frostwächter arbeiten, um so die empfindlichen Pflanzen vor einem unvorhersehbaren Temperatureinbruch zu schützen.

Die Geräte halten aber keine konstanten Temperaturen im Gewächshaus und sind auch in der Anschaffung um einiges günstiger als eine normale elektrische Gewächshausheizung. In größeren Gewächshausheizungen ist die sogenannte Frostwächter-Funktion üblicherweise bereits eingebaut. Schauen Sie aber trotzdem vor dem Kauf einer neuen Gewächshausheizung unbedingt auf die zusätzliche Angabe wie zum Beispiel „mit Frostwächter-Funktion“ oder „mit Thermostat“.

Sollte die Temperatur unvorhergesehen auf Minusgrade sinken, dann wird das Gewächshaus automatisch durch die Gewächshausheizung elektrisch auf eine zuvor eingestellte Temperatur beheizt.

Gewächshausheizung elektrisch: Die meist gestellten Fragen  

Was bedeutet: thermostatisch geregelt?

Bei dem thermostatisch Gewächshaus heizen schaltet die Heizung beim Erreichen einer eingestellten Temperatur automatisch das Gerät auf die kleinste Heizstufe zurück.

Sollte die Temperatur wieder unterhalb einer zuvor eingestellten Toleranzgrenze fallen, heizt die elektrische Gewächshausheizung wieder auf. So wird im Gewächshaus eine gleichbleibende Temperatur sichergestellt. 

Was bedeutet Luftumwälzung?

Mit der Luftumwälzung wird angegeben in welchem Zeitraum welche Luftmenge von dem Ventilator bewegt werden kann.

Für was gibt es eine Thermosicherung?

Sollte die Temperatur im Gerät zu heiß werden schaltet automatisch die Thermosicherung den Strom ab.

Unser Fazit für elektrische Gewächshausheizungen

Mit der elektrischen Heizung fürs Gewächshaus wird der Innenraum besonders schnell und effektiv auf eine zuvor eingestellte Temperatur aufgeheizt. Dabei kann die elektrische Gewächshausheizung entweder auf dem Boden stehen, an der Decke oder der Wand installiert werden.

Für den Betrieb muss sich lediglich eine Steckdose im Gewächshaus befinden, weitere Arbeiten sind für den Betrieb der Heizung nicht nötig. Sollte sich keine Steckdose in der Nähe befinden, kann eine Verlängerungskabel helfen.

Auf Dauer gesehen lohnt sich die Anschaffung einer elektrischen Gewächshausheizung auf jeden Fall, denn der Verbrauch und die Anschaffungskosten halten sich im übersichtlichen Rahmen. Damit die Heizung für das Gewächshaus auch mobil eingesetzt werden kann, haben viele Geräte einen wärmeisolierten Tragegriff. Diese werden nicht so heiß und erlauben das schnelle Umstellen der elektrischen Gewächshausheizung.

Wenn Sie sich eine Bio Green Palma Gewächshausheizung kaufen, dann können Sie diese auch Im Sommer als Ventilator nutzen, denn mit der Kaltstufe wird die Heizspirale nicht eingeschaltet. Auch kann dadurch der Sauerstoff im Gewächshaus besser verteilt und ein optimaler Pflanzenwuchs erreicht werden.

Alle elektrischen Gewächshausheizungen Produkte ansehen